Diese Seite drucken

Fenster schliessen


Dienstleistungszentren Ländlicher Raum - Rheinland-Pfalz (www.DLR.RLP.de)


Leuzbach-Altenkirchen [81106]      Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Zust. Dienststelle: DLR Westerwald - Osteifel mit Dienstsitz: Montabaur
 
 
Erlass der Schlussfeststellung

Das Vereinfachte Flurbereinigungsverfahren Leuzbach-Altenkirchen wird durch folgende Feststellungen abgeschlossen:
1. Die Ausführung nach dem Flurbereinigungsplan ist bewirkt.
2. Den Beteiligten stehen keine Ansprüche mehr zu, die im Vereinfachten Flurbereinigungsverfahren hätten
berücksichtigt werden müssen.
3. Die Aufgaben der Teilnehmergemeinschaft sind abgeschlossen.
Mit der Zustellung der unanfechtbaren Schlussfeststellung an die Teilnehmergemeinschaft ist das Vereinfachte
Flurbereinigungsverfahren beendet und die Teilnehmergemeinschaft Leuzbach-Altenkirchen erloschen.
Die Ausführung des Flurbereinigungsplanes ist in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht bewirkt. Insbesondere sind alle Anträge und Widersprüche der Beteiligten erledigt. Aufgaben, die die Teilnehmergemeinschaft noch zu erfüllen hätte, sind nicht bekannt.


Weitere Informationen können der pdf-Datei unter Punkt 4 (Schlussfeststellung.pdf) entnommen werden.
 
letzte Aktualisierung: 02/12/2019
1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachung
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald - Osteifel in Montabaur
8. Verfahrensdaten
 
1. Verfahrensgebiet
 
Das Flurbereinigungsgebiet hat eine Fläche von 447 ha und umfasst im Wesentlichen folgende Flächen:
im Landkreis Altenkirchen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen
in der Stadt Altenkirchen
- die Gemarkung Leuzbach ganz
- aus der Gemarkung Altenkirchen die Flächen in den Wiedauen
in der Gemeinde Almersbach die Flur 3 ganz (Wiedaue) und Teile der Flur 4
in der Gemeinde Fluterschen Teile der Flur 1
Ob Ihr Grundstück im Verfahren ist, können Sie auf dieser Seite unter 4. Bekanntmachungen (Flurbereinigungsbeschluss) nachsehen
.
 
 
2. Ziele des Verfahrens
 
Verbesserung der Agrarstruktur
Ausweisung von Ökokontoflächen für die Stadt Altenkirchen
Umsetzung der EU-Wasserrechtsrahmenrichtlinie an der Wied
Umsetzung des Nutzungskonzeptes Wiedaue
Ausweisung von Rad- und Wanderwegen zur Verbesserung der touristischen Infrastruktur
 
3. Verfahrensablauf
 
Einleitende Informationen
Anordnungsbeschluss
Wahl des Vorstandes der TG
Bekanntgabe der Wertermittlung der Flurstücke
Ausbauplanung mit landschaftspflegerischem Begleitplan
Planwunschtermin
Allgemeiner Besitzübergang
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungen
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Flurbereinigungsbeschlussbeschluss.pdf
Änderungsbeschluss1_aenderung.pdf
2.Änderungsbeschluss
2_aenderung.pdf2_aenderung.pdf
Vorlage der Wertermittlungladung.pdfladung.pdf
Vortrag zum Anhörungstermin der Wertermittlung
vorlage_leuzbach.pdfvorlage_leuzbach.pdf
Feststellung der Wertermittlungfeststellung.pdffeststellung.pdf
Ausbau der gemeinschaftlichen Anlagen
aktuell.pdfaktuell.pdf
Ladung zur Planvorlageladung_planvorlage.pdfladung_planvorlage.pdf
Besitzeinweisungbesitzeinweisung.pdfbesitzeinweisung.pdf
Überleitungsbestimmungenüberleitungsbest.pdfüberleitungsbest.pdf
3.Änderungsbeschluss3_aenderungsbeschluss.pdf3_aenderungsbeschluss.pdf
Ladung zur Nachtragsvorlage (Nachtrag 1)Ladung_n1.pdfLadung_n1.pdf
Ladung zur Nachtragsvorlage (Nachtrag 2)Ladung_Nachtrag_2.pdfLadung_Nachtrag_2.pdf
Ladung zur Nachtragsvorlage (Nachtrag 3)Ladung-Nachtrag-3.pdfLadung-Nachtrag-3.pdf
Ladung zur Nachtragsvorlage (Nachtrag 4)Ladung_Nachtrag_4.pdfLadung_Nachtrag_4.pdf
Ladung zur Nachtragsvorlage (Nachtrag 5)Ladung_Nachtrag_5.pdfLadung_Nachtrag_5.pdf
AusführungsanordnungAusfuehrungsanordnung.pdfAusfuehrungsanordnung.pdf
SchlussfeststellungSchlussfeststellung.pdfSchlussfeststellung.pdf
 
5. Karten
 
Übersichtskarte des Verfahrensgebietesip_ver_gebiet_dina0.pdf
Karte zum Änderungsbeschlussaenderung_dina0.pdf


Karte zum 2. Änderungsbeschluss
ip_2_aenderungsbeschluss_dina0.pdfip_2_aenderungsbeschluss_dina0.pdf (1,751 KB)
Karte zum Termin nach §38 FlurbG
plan41_1909_fachauf_dina0.pdfplan41_1909_fachauf_dina0.pdf (19,220 KB)
Legende zur Kartel_plangen_dina3.pdfl_plangen_dina3.pdf
Verzeichnis der Festsetzungen


Erläuterungsbericht
Verzeichnis der Festsetzungen.pdfVerzeichnis der Festsetzungen.pdf

erl_bericht.pdferl_bericht.pdf
Wertermittlungskarteip_wert_dina0.pdfip_wert_dina0.pdf
Karte zur Feststellung der Wertermittlung
ip_fest_wert_frei.pdfip_fest_wert_frei.pdf
Karte zum Termin nach §41 FlurbG (Plangenehmigung)plan41_5000_131216_frei.pdfplan41_5000_131216_frei.pdf
Verzeichnis der Festsetzungen

Erläuterungsbericht
Verzeichnis der Festsetzungen.pdfVerzeichnis der Festsetzungen.pdf

erl_bericht.pdferl_bericht.pdf
Karte zur Planvorlage
ip_planvorlage_frei.pdfip_planvorlage_frei.pdf
Karte zum Änderungsbeschluss
aenderungsbesch3_5000_frei.pdfaenderungsbesch3_5000_frei.pdfaenderungsbesch3_1_2000_frei.pdfaenderungsbesch3_1_2000_frei.pdf
Karte zur Nachtragsvorlageip_nachtrag1_frei.pdfip_nachtrag1_frei.pdf (1,455KB)
 
6. Vorstand der TG
 
Vorsitzender der TG:
Herbert Röttgen
Anschrift:
Kölner Straße 42, 57610 Altenkirchen
Telefon:
02681/80000
Email:
sonstige Mitglieder:
Stefan Lichtenthäler
Egbert Wagner
Michael Klöcker
Holger Schwarz
Heinz Werner Fassel
 
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald - Osteifel in Montabaur
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
56410 Montabaur, Bahnhofstr. 32
Email:
Landentwicklung-Westerwald@dlr.rlp.de
 
Abteilungsleitung:
Turck, Sebastian
Telefon:
02602-9228611
Email:
Sebastian.Turck@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Stumm, Heiko
Sachgebietsleiter-
Planung und Vermessung:
Allmann, Bernd
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Bendorff-Schmitt, Elke
Sachgebietsleiter Landespflege:
Schöffel, Kai Uwe
Sachgebietsleiter Bau:
Thelen, Dorena
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdaten
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
450.20 ha
Anzahl der Beteiligten:
264
Kosten:
Finanzierung:
beteiligte Gemeinden:
Almersbach, Altenkirchen (Ww), Fluterschen, Helmenzen, Kettenhausen, Michelbach (Ww)
 
 
Landentwicklung Rheinland-Pfalz   ---   www.Landentwicklung.RLP.de