Bad Salzig Weiler [61090]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1

Zust. Dienststelle: DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück mit Dienstsitz: Simmern

 
Panorama Bad Salzig Weiler
© DLR
 
Auf der Internetseite des Verfahrens kann die Niederschrift inkl. Präsentation über den Anhörungs- und Erläuterungstermin der Ergebnisse der Wertermittlung vom 22.03.2018 eingesehen werden.
letzte Aktualisierung: 03/23/2018
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in Simmern
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
 
Verfahrenskarte:  download
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Im genannten Verfahrensgebiet ist eine Bodenordnung sinnvoll und notwendig , um Maßnahmen der Landentwicklung, insbesondere

' zur Verbesserung der landwirtschaftlich nutzbaren Fläche in Verbindung mit dem Erhalt der Biotop- und Artenvielfalt
' zur Verbesserung des touristischen Potentiales in Verbindung mit dem Rhein-Burgenweg durch Verringerung des Anteiles schwer befestigter Wegestrecken und Ausweisung von landschaftlich reizvollen Streckenvarianten, insbesondere im Bereich zwischen Salzbornhöhe und Bad Salzig
' zur Verbesserung der Erschließung der Weilerer Mühle
' zur Aufwertung des Orts- und Landschaftsbildes durch Sanierung und tlw. Reaktivierung der Streuobstbestände,
' zur Durchführung von Hangsicherungsmaßnahmen durch Niederwaldbewirtschaftung und
' zur Verbesserung der Waldbewirtschaftung durch Flächenmanagement und Verbesserung der Walderschließung
zu realisieren.

Durch die Zuziehung des Probsteiberges können die Ausgleichsverpflichtung der Deutschen Bahn AG bzgl. der vorgenommenen Hangsicherungsmaßnahmen im Mittelrheintal erfolgen. Im Bereich des Probsteiberges soll eine Ausgleichfläche von bis zu 8 ha bereitgestellt werden. Nach Entbuschung dieser Fläche kann eine nachhaltige Offenhaltung bzw. Pflege der Fläche beispielsweise durch eine Beweidung garantiert werden.
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 03/08/2010
Anordnungsbeschluss 07/15/2010
Wahl des Vorstandes der TG 09/07/2010
Feststellung der Wertermittlung
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 08/20/2015
Planwunschtermin
Allgemeiner Besitzübergang
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
oeffentl_bek_aufklaerung.pdf
Einladung der Grundstückseigentümer zur Aufklärungsversammlung
vom 22.09.2009
aufklaerung_badsalzig_weiler.pdf
Vortrag am 26.10.2009 als pdf-Dokument
oeffentl_bek_aufklaerung_2.pdf
Einladung der Grundstückseigentümer zur Aufklärungsversammlung
vom 20.01.2010
flurbereinigungsbeschluss_61090.pdf
Flurbereinigungsbeschluss
vom 15.07.2010
einladung_vorstandswahl.pdf
Einladung zur Vorstandswahl
vom 10.08.2010
Vorläufige Anordnung gemäß § 36
vom 30.11.2010
1. Änderungsbeschluss
vom 11.07.2011
Einladung zur Teilnehmerversammlung am 19.11.2015
Präsentation aus der Teilnehmerversammlung am 19.11.2015
Vermerk über die Teilnehmerversammlung am 19.11.2015
Vorläufige Anordnung gem. § 36 FlurbG
vom 23.11.2015
Ladung zum Anhörungs- und Erläuterungstermin über die Ergebnisse der Wertermittlung
vom 19.02.2018
Niederschrift zum Anhörungs- und Erläuterungstermin über die Ergebnisse der Wertermittlung inkl. Präsentation
 
5. Kartenoben
 
Das Laden von Karten kann entsprechend Ihrer Internetverbindung sehr lange dauern!
Zu einer bessern Ansicht bitte den Link mit rechter Maustaste in einem neuen Fenster öffnen.
Gebietskarte Maßstab 1 : 10.000, Stand Januar 2015
Karte zum Plan nach § 41 FlurbG
(Plan über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen)
Karte zur Anordnung gem. § 36 FlurbG
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Günter Schlemmer
Anschrift:
Im Bungert 8, 56154 Boppard-Weiler
Telefon:
Email:
sonstige Mitglieder:
Wolfgang Spitz (Stellvertr. Vorsitzender), Peter Waldforst, Edmund Kohl, Hans-Josef Karbach, Lothar Kreuz, Bernd Minning, Adolf Gräff, Hans-Werner Wagner
 
©
 
7. Mitarbeiter des DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in Simmernoben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
55469 Simmern, Schloßplatz 10
Email:
Landentwicklung-RNH@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Schmitt, Norbert
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Weiler, Jürgen
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Nick, Christian
Sachgebietsleiter Landespflege:
Hadlok, Doris
Sachgebietsleiter Bau:
Bernd, Daniel
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
386 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
1303
Kosten:
Finanzierung:
beteiligte Gemeinden:
Boppard
 
9. Verfahrensbilderoben
 
 


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Planwunschtermin
Merkblatt Dauergrünland
Zustimmungserklärung der Eigentümer zur Aufteilung gemeinschaftlichen Eigentums
Vermessung und Abmarkung in Flurbereinigungsverfahren
Antrag auf Abmarkung
Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht





Newsletter An-/Abmeldung