Produktbörse Oktober 2019

Stand: 10/07/2019
Angestellte, Aushilfskräfte etc.
  • Aussteller und Direktvermarkter für Hoffest am 26. Mai gesucht Wir, der Biohof Althaus-Zell, veranstalten unser Hoffest am 26. Mai ab 11.00 Uhr in Siedlung Althaus, bei Zell (Mosel). Livemusik, bunte Bioküche, Kinderspaß, Hofführungen und der Genießermarkt sowie ein abwechslungsreiches Programm erwarten die Besucher. Für unseren Markt werden noch Aussteller und Direktvermarkter angenommen. Biohof Althaus-Zell GmbH, 56856 Zell (Mosel), 0151-1111.5724, volker.luckenbach@biohof-althaus-zell.de
  • FÖJ-Stelle im Kompetenzzentrum ökologischer Landbau (KÖL) Rheinland-Pfalz für ein Jahr frei ab August 2019, bei Interesse melden bei Julia Arndt, Telefon 0671 - 820 454, Julia.Arndt@dlr.rlp.de.





Erzeugnisse aus Wein- & Obstbau
Derzeit gibt es keine Angebote in dieser Kategorie.


Meldungen telefonisch oder per Mail bis zum 30. jeden Monats:

für Verbands-Betriebe:

Lukas Boersen
Tel.: 06131 / 23979-41

Fax: 06131 / 23979-49
E-Mail: info-rps@bioland.de

für EU-Betriebe:

Jutta Kling
Tel: 0671 / 820-462
Fax: 0671 / 820-300
E-Mail: jutta.kling@dlr.rlp.de




SUCHE

Hier haben wir die aktuellen Gesuche für Sie zusammengestellt.




Diverses
  • Biete Bioland Pensionsweide für 15-20 Rinder, Martin Klein, 51598 Friesenhagen, 027347215 oder 01635534710, mk.stausberg@gmx.de
  • Weideplätze für Pensionsrinder auf Bioland Grünlandbetrieb Rinder werden täglich kontrolliert. Wasser-und Mineralfutterversorgung gewährt. Betrieb liegt im Saarland/Kreis St.Wendel, Leidenbergerhof, Francoise und Corinna Buff, 66640 Namborn, 06857/336 oder 0152/36997235, francoisebuff@web.de
  • Gärtnerin sucht Land und Leute zu bewirten Liebes Land, umgeben von Wiesen und Wald: Ich möchte mich gerne um das Leben in deiner Erde kümmern. Gemeinsam können wir leckerstes Gemüse wachsen und Bäume in den Himmel sprießen lassen, damit der Wind nicht mit jeder Böe einen Teil von dir davonträgt. Liebe Leute, bestrebt die aromatischsten Himbeeren, Möhren und Erdmandeln zu ernten: Ich bin auf der Suche nach Menschen die Lust darauf haben selbst Einfluss auf ihre Nahrungsmittel zu nehmen und Landwirtschaft weiter denken wollen. *Was wird gesucht? * eine (Hof-)Gemeinschaft, die Land zur Verfügung hat (0,5-1ha) oder eine bestehende Solawi *Wo? * vorzugsweise RLP/Hessen/Ba-Wü/eher westliches Bayern/Saarland/NRW *Wann? * Ab November 2019 *Mit Wem? * Gerne auch in einem kleinen Gärtner*innenteam *Wer? * Anja, 30, gelernte Landschaftsökologin und Gemüsegärtnerin, die nach einem Wanderjahr viele Ideen hat und diese gerne auf den Boden bringen will. Ich wünsche mir Gestaltungsspielraum in Richtung Agroforst/Waldgarten, möchte viel in Handarbeit (Richtung Market Gardening/No-Dig/Mischkultur) machen und mein Augenmerk neben dem Anbau von Nahrungsmitteln auf die Natur und den Bodenaufbau legen. Ich möchte Menschen einen Zugang zur Natur ermöglichen. Schreibt mir gerne, wenn euch/Ihnen ein Ort zu meinem Gesuch einfällt: gaertnerin-sucht@gmx.de, Anja Eirich, 67227 Frankenthal


Meldungen telefonisch oder per Mail bis zum 30. jeden Monats:

für Verbands-Betriebe:

Lukas Boersen
Tel.: 06131 / 23979-41

Fax: 06131 / 23979-49
E-Mail: info-rps@bioland.de

für EU-Betriebe:

Jutta Kling
Tel: 0671 / 820-462
Fax: 0671 / 820-300
E-Mail: jutta.kling@dlr.rlp.de









Jutta.Kling@DLR.RLP.DE     www.DLR-RNH.rlp.de drucken nach oben