Produktbörse Oktober 2020

Stand: 10/05/2020
Angestellte, Aushilfskräfte etc.
  • Mitarbeiter in Festanstellung Alteingesessener, moderner Bioland- Ackerbaubetrieb in der Nähe von Koblenz mit dem Schwerpunkt Kartoffelanbau sucht zur Entlastung des Betriebsleiters einen Mitarbeiter in Festanstellung (m,w,d) ab dem 01.01.2021 oder später. Wir sind ein harmonischer Familienbetrieb und gewähren übertarifliche Bezahlung. Erwartet werden Interesse am biologischen Landbau und der Wille, den Betrieb in dieser Richtung weiterzubringen und neue Impulse für künftige Entwicklungen zu geben. Das Arbeitsfeld besteht sowohl aus Mitarbeit in betrieblich-praktischen Bereichen, als auch in administrativen Aufgaben. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Senden Sie diese bitte per email an: gkohl@hof-wildeck.de
  • Gärtner*in oder Obstbäuer*in in Vollzeit und Festanstellung Wir sind ein ökologisch wirtschaftender Betrieb in der Südpfalz (zwischen Neustadt und Landau) und erzeugen Spargel, Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, sowie Rhabarber, Aroniabeeren und Getreide. Wir vermarkten im eigenen Hofladen, an den Einzelhandel der Region und an den Großhandel. Zur Unterstützung beim nächsten Entwicklungsschritt und der Neuausrichtung in den kommenden Jahren suchen wir ab März 2021 dich! Für weitere Informationen schickt bitte eine Mail an: info@bio-renner.de
  • Wir suchen eine/n oder mehrere naturverbundene/n Gemüsegärtner/in – Teilzeit oder Vollzeit Mit Erfahrung im biologischen Gemüseanbau, der/die sich für den Solawi-Gedanken begeistert. Er/Sie soll Planung und Verantwortung für den Gemüseanbau für ca. 150 Personen-Anteile übernehmen, ein eingespieltes Helferteam anleiten sowie gelegentliche Arbeitseinsätze von Solawi- Mitgliedern. Wir bieten einen Arbeitsplatz mit Tariflohn und Raum für eigene Ideen. Angestellt ist der/die Gärtnerin beim Naturhof Stopperich, einem Bioland-Milchviehbetrieb mit ca. 50 Kühen, der von der Fam. Kröll in der 7. Generation bewirtschaftet wird. Der Hof liegt im Westerwald in der Nähe von Linz und Bad Honnef. Arbeitsbeginn ist für den 1.3.2021 vorgesehen, kann aber auch früher erfolgen. Die Solawi Stopperich besteht seit 6 Jahren und ist als Verein organisiert. Die Gemüsefelder für das Solawi-Gemüse umfassen ca. 4 ha Fläche, die im Wechsel genutzt werden, und zwei Folientunnel. Information und Kontakt: www.solawie-stopperich.de




Diverses
  • Spritzgestänge, Pumpe + Wassertank für Spritze, Pritschentank Spritzgestänge Hardi, 18m Arbeitsbreite, 2000l Tank, P320 Pumpe, 4110-20 Düsen (36 Stück), mit Luftunterstützung, Pumpe + Wassertank für Spritze, P320 Pumpe, 2000l Tank, Maße: 1,95m x 0,85m x 1,30m (b x h x t) Pritschentank: 2000l Fassungsvermögen, Breite: 1,95m, Höhe: 0,85m, Tiefe: 1,30m. Nico Lutz, 76879 Knittelsheim, Tel.: 06348-352
  • Hühnermobil Weiland 225, geliefert 10. Oktober 2017, versch. Extras, sehr gepflegter Zustand, Ende Juli/Anfang August evtl. incl. Legehennen zu verkaufen. Preis VB. Philipp und Clemens Weber, Wachtbergstr 116, 53424 Remagen-Oedingen. kernbachhof@hotmail.de, Tel.: 01718195037.
  • Wir pressen Ihre Äpfel Wir pressen Ihre Äpfel zu Saft und füllen diesen für Sie ab. Verbandsware, EU-bio- sowie konventionelle Ware in verschiedenen Gebinden. Auch Lohnmostfüllung von Traubensaft. Bitte um Terminvereinbarung. Biohof Bannmühle, Hans Pfeffer, 55571 Odernheim, Tel.: 06755 1053, buero@bannmuehle.de
  • Ackerland in Rheinhessen (55279) Ackerlandfläche auf dem Ober-Hilbersheimer Plateau in 55270 Engelstadt. Die Flächen befinden sich oberhalb vom Dorf, Zusammenliegend um den Birkenhof. Die Flächen wären ab 2022 frei und derzeit noch in konventioneller Bewirtschaftung, sollen aber umgestellt werden. Gudrun Besant-Jaroni, 55270 Engelstadt. besant-jaroni.g@outlook.de
  • Biogartenfläche in 56244 Etwa 4 - 6 ha Fläche für Biogarten. Die Fläche liegt ums Wohnhaus. Mein Wunsch und meine Vorstellung wäre ein umfangreicher Biogartenanbau durch einen Profi ggf. mit Unterstützung von interessierten Personen und KundInnen. Zur Zeit würde sich noch die Aussicht und der Vorteil anbieten, dass aus einem Anteil der Fläche ein Baugebiet entsteht. Damit könnte man in unmittelbarer Nähe zu dem Biogartenbereich wohnen. Nachteil - die Entscheidung zu den Bauplätzen müsste schon relativ zeitnah erfolgen. Des Weiteren hat die Trockenheit der letzten Jahre auf den Boden geschlagen, also keine Top-Qualität. Ich würde mich freuen wenn sich jemand findet und halte es auch für unsere Region für eine gute Entwicklung. Hans Peter Menngen, 56244 Ewighausen, Tel.: 026661231 hp.menngen@t-online.de


Meldungen telefonisch oder per Mail bis zum 30. jeden Monats:

für Verbands-Betriebe:

Samuel Himmel
Tel.: 06131 / 23979-41

Fax: 06131 / 23979-49
E-Mail: info-rps@bioland.de

für EU-Betriebe:

Klaudia Wingenter-Süß
Tel: 0671 / 820-487
Fax: 0671 / 820-300
E-Mail: klaudia.wingenter-suess@dlr.rlp.de, oekolandbau@dlr.rlp.de









klaudia.wingenter-suess@dlr.rlp.de     www.DLR-RNH.rlp.de drucken nach oben